Computertomographie

Bei der Computertomographie (CT) werden Röntgenstrahlen genutzt um den Körper in Schnittbildern darzustellen. Im Computer werden dieses Bilder ausgewertet und es könne von den untersuchten Regionen sehr exakte Abbildungen produziert werden. Die Vorteil der CT liegen in der kurzen Untersuchungsdauer und die der hervorragenden Abbildung von Knochen und Luftwegen. Mit Hilfe von Kontrastmitteln leistet die CT jedoch auch einen sehr wichtigen Anteil bei der Diagnostik von Organen wie Leber oder Pankreas.

Computertomographie
Computertomographie
Computertomographie

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Dr. med. vet. Ingmar Kiefer
Bildgebende Diagnostik
Ultraschall
Computertomographie

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer